Aktuell

Tierisch

Foto: Welzhofer/Moriell. - Vögel sieht man natürlich am besten dort, wo sie zu fressen finden. Deswegen ist eine Futterstelle in Fensternähe ideal.

Gute Laune bei Mensch und Vogel

Ob am Arbeitsplatz oder daheim - von Zeit zu Zeit ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch sehr erholsam, die Gedanken einfach mal schweifen zu lassen: Fünf Minuten aus dem Fenster schauen und die Gartenvögel beobachten, lässt den Geist abschalten und neue Energie tanken. Man mag es kaum glauben, aber solch eine kleine Auszeit ist häufig ein richtiger Motivationsschub, kann die Kreativität fördern und sorgt auf jeden Fall für gute Laune.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Mehr Struktur, mehr Abwechslung, mehr Farbe - die gestalterischen Möglichkeiten im Garten sind vielfältig.

Mut zur Veränderung
Jetzt den neuen Garten planen!

Vor Mai steht für Gartenbesitzer vermeintlich nichts auf der To-do-Liste. Die Natur erwacht erst langsam aus dem Winterschlaf, doch das ist kein Grund, tatenlos auf den Frühling zu warten. Jetzt ist die beste Zeit, Pläne zu schmieden - für Neupflanzungen, für neuanzulegende Wege, Mauern, Wasserbecken und alle Gartenprojekte, für die im Sommer keine Zeit bleibt. Mit rechtzeitiger Vorbereitung kann man das fertige Ergebnis genießen, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden.

» mehr lesen

Gut zu wissen

Buchfinken: Die Brut braucht eiweißreiches Futter

Gerade zur Brutzeit brauchen unsere Gartenvögel besonders viel Nahrung. Denn dann sind sie von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf ihren Flügeln unterwegs und emsig damit beschäftigt, nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Brut Futter zu finden. Buchfinken sind Körnerfresser. An ihren Nachwuchs verfüttern sie aber auch Insekten und deren Larven - denn diese enthalten viel Eiweiß, das für das Wachstum wichtig ist. Es unterstützt die Jungenaufzucht der Buchfinken entscheidend, wenn ihr Speiseplan aus Menschenhand erweitert wird. Das Welzhofer Aufbaufutter wurde speziell für Jungvögel und Vogeleltern entwickelt. Die fein gemahlenen Zutaten - tierische und pflanzliche Fette sowie Insekten - können von den Altvögeln schnell aufgenommen und vorverdaut an die aufzuziehende Brut verfüttert werden. Welzhofer

» mehr lesen


Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Chasmanthe floribunda 'Saturnus' stammt aus Südafrika und erinnert an die Montbretie.

Zwiebelexoten aus Südafrika
Eindrucksvolle Blüten und interessante Samenstände

Einen Garten zu pflanzen, bedeutet an morgen zu glauben, sagte einst die Schauspielerin Audrey Hepburn. Wer heute pflanzt wird später Früchte, Blüten und Düfte genießen können. „Kaum ein gärtnerisches Versprechen an die Zukunft ist schöner als Blumenzwiebeln zu pflanzen", schwärmt Carlos van der Veek, Blumenzwiebelspezialist von Fluwel.

» mehr lesen

News und Events

Rettet den Vorgarten -
BGL schreibt Journalistenwettbewerb aus

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) schreibt erstmals in diesem Jahr im Rahmen seiner Initiative „Rettet den Vorgarten" einen Medienpreis aus. Die Initiative soll dazu führen, dass Hausbesitzer den Wert der Fläche vor dem Gebäude für sie selbst, aber auch für die Nachbarschaft, die Atmosphäre im direkten Lebensumfeld und das Stadtbild wieder schätzen lernen und mit Pflanzen gestalten wollen.

» mehr lesen

Buchtipps

Foto: GPP. - Das handliche Nachschlagewerk "Welcher Gartenvogel ist das?" macht das Bestimmen der Vögel im eigenen Garten und in der Natur leicht.

Naturführer
Vögel und blühende Pflanzen bestimmen

Ob im Garten oder bei einer Wanderung - mit wachen Augen, Nasen und Ohren lassen sich spannende Entdeckungen machen. Ein Vogelzwitschern, der Duft oder die Blüte einer Pflanze machen neugierig. Schnell steht die Frage im Raum: Was ist denn das? Besonders mit Kindern macht es Spaß, nach Antworten zu suchen. Handliche Naturführer helfen dabei. Dabei kommt es darauf an, genau hinzuschauen und auf kleinste Merkmale und Unterschiede zu achten, um die richtige Vogel- oder Blumenart zu finden.

» mehr lesen

Instant Gardening

Foto: Helix. - Erst durch blickdichte Hecken wird aus einem Garten ein Raum, in dem sich seine Bewohner geborgen und wohl fühlen.

Hecken schaffen Räume
Sofortlösung macht den Garten zum Draußenwohnzimmer

Entspannen, Gemüse ernten, spielen, grillen, Feste feiern - der Garten ist ein Ort, der viele Wünsche erfüllen kann. Er ist Freiraum und Abenteuerland für Kinder direkt vor der eigenen Haustür. Doch um sich völlig frei und ungezwungen geben zu können, braucht es ein Mindestmaß an Privatheit. Im Haus sind es die Wände, die vor fremden Blicken schützen. Im Garten erfüllt diese Funktion die Hecke. Sie gewährt Sichtschutz und setzt eine klare Grenze zwischen drinnen und draußen, privat und öffentlich. Erst durch die Hecken entsteht ein Raum, in dem sich seine Bewohner geborgen und wohl fühlen.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: Hauert. - Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt der Rosen ist gekommen, wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind.

Rosenpflege im Frühjahr:
Damit es ein Sommer voller Blüten wird

Im Frühjahr gibt es im Garten einiges zu tun und gerade die Rosen brauchen jetzt viel Aufmerksamkeit. Ob Beet-, Strauch-, Bodendecker- oder Kletterrose - wer im Sommer prachtvolle Blüten und kräftige Pflanzen haben möchte, sollte nach der Winterruhe aktiv werden.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Die großblumige Dahlie 'Mingus Randy' zeigt sich bereits Mitte Juli als blühende Sommerwonne in strahlendem Violett.

Blühende Sommerwonne
Dahlien kommen ab Mai in die Erde

Gartenbesitzer, die den Sommer kaum erwarten können, zieht es raus ins Grüne. Tatsächlich gibt es schon einiges zu tun: Wer im Frühling Knollen und Zwiebelblumen pflanzt, kann sich seiner sommerlichen Blütenpracht sicher sein. Die Dahlie (Dahlia) ist ein Knollengewächs - ganz ähnlich wie die Kartoffeln (Solanum tuberosum). Im Unterschied zu der stärkereichen Nutzpflanze bildet sie jedoch ausdrucksstarke Blüten.

» mehr lesen

Ausflüge und Reisen

Foto: Hof Hilligenbohl. - Das Reetdachhaus der Familie Kirchner ist von einem Meer aus Narzissenblüten umgeben. Beim Narzissenfest ist der Garten für Besucher geöffnet.

Narzissenfest mit 200.000 Blüten
21. bis 23. April auf Hof Hilligenbohl

Im nordfriesischen Marschland auf Hof Hilligenbohl hat Familie Kirchner in den vergangenen 35 Jahren ein Paradies für Narzissenliebhaber geschaffen. Was in ihrem Privatgarten rund um das typische Reetdachhaus mit Mischungen aus Tulpen, Narzissen, Iris und Kleinblühern begann, entwickelte sich zu einem sehr beeindruckenden Narzissengarten. Im April laden die Kirchners zum Narzissenfest.

» mehr lesen

Filme fürs Web

Moderne Bauerngärten

In einem gelungenen Bauerngarten zeigt sich: Die Mischung macht's! Gemüse, Obst, Kräuter, Blumen neben- und miteinander - das klingt ganz einfach - ist es aber nicht unbedingt. Landschaftsgärtner planen alle Elemente und Details so, dass ein Bauerngarten auch wirklich der perfekten Illusion vom Leben auf dem Lande entspricht. Sie verwenden fast ausschließlich natürliche oder natürlich anmutende Materialien wie Holz, Naturstein, Ziegel und vor allem viele Pflanzen. Mauern und Einfassungen geben dem wilden Grün Struktur.

» mehr lesen

Obst und Beeren

Foto: BGL. - Zieräpfel sind Multitalente und traditionelle Begleiter durch das ganze Gartenjahr.

Leuchtend, farbenfroh und dekorativ
Zieräpfel – Schmuck im Garten

Jeder Gartenbesitzer, der bei der Gartenplanung dem Rat seines Landschaftsgärtners gefolgt ist und sich für die Pflanzung von Zieräpfeln entschieden hat, wird gerade im Winter dafür belohnt. Wenn die Bäume und Sträucher ihre Blätter verloren haben, bleibt nur noch das kahle Astgerüst zurück. Nicht so beim Zierapfel - er verliert zwar auch im Herbst seine Blätter, doch bis weit in den Winter hängen seine leuchtenden, gelben, roten oder orangefarbenen Früchte noch am Astwerk.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Die Zantedeschia 'Orange Country' zeigt ein Spiel aus gleich zwei Farbtönen, changierend zwischen Safran und Kirschrot.

Von wegen Zimmercalla
Knollen im Frühling in den Garten pflanzen!

Es gibt Missverständnisse, die sich hartnäckig jahrzehnte- oder gar jahrhundertelang halten. Die Pflanzenwelt macht da keine Ausnahme. Bestes Beispiel ist die Zantedeschia. Sie wird umgangssprachlich „Zimmercalla" genannt und ist als Wohnpflanze und Schnittblume weit verbreitet. Selbst viele erfahrene Pflanzenliebhaber wissen jedoch nicht, dass einige Arten sich sehr gut für den Garten oder fürs Pflanzgefäß auf Balkon und Terrasse eignen.

» mehr lesen

Indoor

Foto: GPP. - Anthurien eigenen sich bestens für helle Badezimmer.

Blühfreude im Badezimmer
Anthurien lieben Luftfeuchtigkeit

In der Natur wächst die Anthurie unter dem Blätterdach des Regenwaldes. Am besten entwickelt sie sich an einem hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Wer einmal einen Platz gefunden hat, an dem sich die Anthurie wohlfühlt, wird lange Freude an einer gesunden, blühfreudigen Pflanze haben. Da sie aus einer Klimaregion mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit stammt, kann die Anthurie auch sehr gut im Badezimmer stehen.

» mehr lesen

Indoor

Foto: GPP. - Daheim dekoriert man derzeit reduziert. Die blühenden Sukkulenten passen sehr gut zu diesem Stil.

Die Entdeckung der Einfachheit
Kalanchoë sind blühende Sukkulenten

Simplify your indoor garden - das ist derzeit die Devise, wenn es ums Heimdekorieren mit Pflanzen geht. Reduziert, ohne viel Drumherum werden die grünen Lieblinge präsentiert: auf einem Tisch oder Sideboard, umspielt von einem getrockneten Ast, im Hintergrund schlichte Bilderrahmen, in denen Erinnerungen, Kunstpostkarten, Printables oder Statementposter Platz finden.

» mehr lesen

Garten kreativ

Foto: fluwel.de. - Ein Highlight für Gärten und Sträuße: Die Dahlie 'Hart's Dr. McMurray' blüht eindrucksvoll in einem sommerlichen Apricot.

Sommersträuße aus eigenem Garten
Knollen und Zwiebeln im Frühling pflanzen

Einen Strauß Blumen aus dem eigenen Garten holen und die Farben und Düfte drinnen genießen - wer ein Schnittblumenbeet anlegt, macht sich damit selbst ein blumiges Geschenk. Für Küche, Wohnzimmer oder Schlafzimmer oder als persönliche Aufmerksamkeit für den nächsten Besuch bei Freunden, Nachbarn und Familie, schneidet man den Blumenstrauß nach Bedarf. Mit der richtigen Pflanzenauswahl blüht die Pracht im Garten monatelang. Sehr gut eignen sich sommerblühende Knollen- und Zwiebelblumen, die im Frühling gepflanzt werden.

» mehr lesen

Wussten Sie das?

Foto: BGL. - Die unzähligen großen, rosaweißen Magnolienblüten stehen aufrecht an den Zweigen, umschlossen von zwei seidig behaarten Hochblättern.

Rosa Frühlingszauber
Magnolien-Bäume entfalten ihre Blütenpracht

Ein echtes Highlight im Frühling ist die Tulpen-Magnolie (Magnolia soulangeana). Der Baum kann eine Höhe bis zu neun Metern erreichen und hat zumeist eine sehr ausladende Krone. Deshalb wird er meist in Einzelstellung - Landschaftsgärtner sprechen von „Solitär" - gepflanzt. So kann sich die Blütenpracht voll entfalten und von allen Seiten bewundern lassen. Die unzähligen großen, rosaweißen Magnolienblüten stehen aufrecht an den Zweigen, umschlossen von zwei seidig behaarten Hochblättern.

» mehr lesen

Grün in Städten

Foto: BGL. - Die Aufenthalts- und Lebensqualität in einer Straße hängt direkt mit der Gestaltung der Vorgärten zusammen.

Rettet den Vorgarten!
Eine Initiative für mehr lebendiges Grün vor dem Haus

Vor Gebäuden - Banken, Büros und anderen Geschäftshäusern ebenso wie vor Eigenheimen - entdeckt man immer öfter eine Gartenform, die sich dadurch auszeichnet, dass sie das ganze Jahr über gleich aussieht. Statt Vegetation und abwechslungsreicher Gestaltung gibt es hier vor allem Steine - als Kies- oder Schotterbelag. Insbesondere in Neubaugebieten scheint sich die Versteinerung vor den Häusern immer mehr auszubreiten.

» mehr lesen

Tipps

Blumenwiese anlegen

Ein guter Zeitraum, eine Blumenwiese anzulegen, sind die Monate März bis Mai, wenn der Boden...

» mehr lesen

Blütenhecken bringen Abwechselung und Farbe in den Garten

Immergrüne, in Form geschnittene Hecken sind Konstanten im Garten. Sie können ihr...

» mehr lesen