Aktuell

Tierisch

Foto: FLH. - Kardinalbarsche sind hochrückige, dämmerungsaktive Fische, die wenig schwimmen und eine ruhige Umgebung bevorzugen.

Fischbesatz im Riffaquarium:
Das sollten Aquaristik-Einsteiger beachten

Riffaquarien haben eine faszinierende und beruhigende Wirkung auf den Betrachter. Die exotische Unterwasserwelt lädt zum Beobachten, Entspannen und Verweilen ein. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Normalerweise sind die Fische in einem solchen Aquarium die Hauptakteure. Bevor sie aber in ein neues Becken gesetzt werden können, gibt es einiges zu tun. „Erst wenn die technische Ausstattung steht, das Salzwasser richtig aufbereitet ist und sogenannte lebende Steine für ein ausgeglichenes Milieu sorgen, können die ersten tierischen Bewohner ins Aquarium einziehen", erklärt Stefan Schmölzing von der Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren e.V.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Die meisten Schilfarten und -sorten eignen sich für die Bepflanzung von Gartenteichen und Uferbereichen, da sie feuchten oder sogar sumpfigen Boden lieben.

Majestätischer Auftritt:
Rauschendes Schilf im Garten

Eindrucksvoll wiegen sich lange, leicht überhängende Halme mit prächtigen Federblütenköpfen: Schilf im Garten setzt weithin sichtbare Akzente, ist mit seinem dezenten Rauschen bei leichtem Wind aber auch eine akustische Bereicherung und bietet ganz nebenbei angenehmen und dekorativen Sicht- und Windschutz. Der richtige Standort und eine sorgfältige Pflanzvorbereitung sind wichtig, ansonsten braucht Schilf bis auf regelmäßiges Schneiden keine besondere Pflege. Als Mitglied der Pflanzenfamilie der Süßgräser ist Schilf auf der ganzen Welt verbreitet und passt sich dank seiner Widerstandskraft nahezu jedem Klima an.

» mehr lesen

Gut zu wissen

Calanday: eine Kalanchoë für den Garten

Für eine sommerliche Stimmung im Garten sind farbenstarke und unkomplizierte Pflanzen wie die Calanday® perfekt: eine neue, anspruchslose Kalanchoë, die mit ihren kleinen, bunten Blüten Fröhlichkeit und Freude ausstrahlt. In Rot, Gelb, Pink, Rosa, Orange und Weiß bringt sie ausdrucksstarke Farben auf Balkon und Terrasse. Auch im großen oder kleinen Beet veranstaltet sie ein Farbenfest und fügt sich problemlos neben den anderen Pflanzen ein. Eingetopft oder direkt in den Erdboden gepflanzt, schattig oder sonnig - sie fühlt sich überall pudelwohl. Tatsächlich leuchten ihre Farben im Freien sogar noch intensiver als in der Wohnung und das schon ab einer Temperatur von nur vier Grad. Erst wenn die Nächte kälter werden, muss sie an einen wärmeren Ort gebracht werden. Weitere Informationen sind unter www.calanday.com zu finden. GPP » mehr lesen


Ausflüge und Reisen

Foto: fluwel.de. - Es ist ein außergewöhnliches Bild, das Nordholland zurzeit bietet: Wo im Frühjahr noch Zwiebelblumen blühten, erstrecken sich jetzt flache, quadratische Seen.

Zwiebelblumenfelder unter Wasser –
Pflanzenschutz wird zum Vogelparadies

Unkräuter, Schimmel, Schädlinge, Krankheiten, Blumenzwiebelreste - im Boden gibt es vieles, das vor der nächsten Blumenzwiebel-Saison aus der Erde muss. Eine Möglichkeit wäre die Behandlung der Felder mit chemischen Mitteln. Da aber der Umweltschutz eine wichtige Priorität hat, gibt es heute gesunde Verfahren. Inundation heißt das Zauberwort - eine Methode, die ganz und gar keine Magie, sondern im Grunde ganz simpel ist.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: Helix. - Simon Charlesworth, der Gründer der berühmten Downderry Nursery im südenglischen Kent, zeigt, wie herzhaft er dem Lavendel im Frühsommer zu Leibe rückt.

Nicht nur die Spitzen ...
Lavendelschnitt erfordert Schneid

Kommt eine Frau zum Friseur. Fragt der Friseur: „Was machen wir denn?" - die Frau antwortet mit Blick in den Spiegel: „Ich möchte gerne anders aussehen, aber schneiden Sie bitte nur die Spitzen." Alle langhaarigen Frauen kennen diese Geschichte aus eigenem Erleben. Sie kommen nach Hause und werden gefragt: „Wolltest Du nicht zum Friseur?" Diese Geschichte sollte Ihnen einfallen, wenn es um Ihren Lavendel geht. Der braucht nämlich jetzt nach der Blüte zwei Dinge: einen Schnitt und Ihren Schneid. Nur mit ein bisschen Spitzenschneiden ist ihm auf Dauer nicht geholfen.

» mehr lesen

Buchtipps

Foto: Cadmos. - In seinem neuesten Buch widmet sich Fernsehgärtner Andreas Modery ausschließlich den Schnittwerkzeugen und zeigt auf, wie die Klingen richtig zum Einsatz kommen.

Garden Cut -
Gartenpflanzen richtig schneiden

„Ein Garten ohne Schere ist wie ein Auto ohne Motor - ohne sie geht einfach nichts", sagt der diplomierte Forstwirt und bekannte Fernsehgärtner Andreas Modery. In seinem neuesten Buch „Garden Cut" widmet er sich daher auch ausschließlich den Schnittwerkzeugen und zeigt auf, wie die Klingen richtig zum Einsatz kommen.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: GPP. - Kalanchoë mit ihren knalligen Blüten bringen den Sommer auf den köstlich gedeckten Tisch.

Partyspaß mit Farbenpracht:
Einfache Sommerdeko mit Kalanchoë

Jetzt ist die Zeit der Gartenpartys! Die Sonne lacht, die Blumen blühen und jeder ist gut gelaunt: Es gibt doch auch nichts Schöneres, als nach draußen in das eigene Grün zu gehen und mit Familie und Freunden das herrliche Wetter zu genießen. Und was würde zu einer Feier unter freiem Himmel besser passen, als sommerliche, fröhliche Farben? Dekorationen mit bunten Lampions, bedruckten Girlanden sowie knalligen Luftballons verbreiten fröhliche Stimmung, doch draußen sind es vor allem Pflanzen mit ihren farbenfrohen Blüten, die eine sommerliche Atmosphäre schaffen.

» mehr lesen

Ausflüge und Reisen

Foto: Appeltern. - Liebhaber farbenstarker Blütenpracht kommen in den Gärten von Appeltern derzeit voll auf ihre Kosten.

Urlaubstipp in den Niederlanden:
Die blühenden Gärten von Appeltern

Holland ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Kein Wunder, schließlich liegt das Land für viele fast direkt vor der Haustür und bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten: Vom entspannten Badeurlaub an den Küsten, über Aktivurlaub mit Fahrrad-, Wander- oder Bootstouren bis hin zu interessanten Städtetrips ist in den Niederlanden alles erlebbar. Reisende mit einer Vorliebe für farbenfrohe Blütenpracht und außergewöhnliche Gartengestaltung sollten sich das kleine Örtchen Appeltern merken, denn dort - in der Nähe von Nimwegen - befindet sich der größte Gartenideenpark Europas.

» mehr lesen

News und Events

Foto: Helix. - Mobile Grüne Zimmer: Mehrere Exemplare machen in diesem Sommer in verschiedenen Städten auf sich aufmerksam und zeigen, wie es möglich ist, mehr Pflanzen in die Städte zu bringen und so den Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken.

Connecting Nature - 37 Organisationen aus 19 Ländern
Helix Pflanzen aus Kornwestheim ist dabei

Mit dem erfolgreichen Abschluss des TURAS Projektes hat sich Helix Pflanzen offenbar einen festen Platz als Kooperationspartner in der EU-finanzierten Forschung erarbeitet. Aus dem Pilotprojekt „Grünes Zimmer Ludwigsburg" ist im Laufe der Jahre ein „Mobiles Grünes Zimmer" entstanden, das aufzeigt, wie es möglich ist, mehr Grün in die Städte zu bringen und so den Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken.

» mehr lesen

News und Events

Journalistenwettbewerb:
Rettet den Vorgarten

Anders als der Garten hinter dem Haus spielt der Vorgarten derzeit medial kaum eine Rolle. Und auch bei der Gestaltung der Fläche entfernen sich viele Hausbesitzer immer weiter von dem, was einen Garten eigentlich ausmacht: Statt Blumen und Pflanzen bestimmen immer mehr Kies- und Schotteraufschüttungen oder mit Pflastersteinen versiegelte Areale das Bild der Straßen. Aus diesem Grund hat der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) die Initiative „Rettet den Vorgarten" ins Leben gerufen. Sie soll dazu beitragen, dass Hausbesitzer den Wert der Fläche vor den Gebäuden wieder erkennen - für sich selbst, aber auch für die Nachbarschaft, die Atmosphäre im direkten Lebensumfeld und das Stadtbild - und sie mit lebendigem Grün gestalten. Im Rahmen dieser Initiative schreibt der BGL in diesem Jahr erstmals einen Medienpreis aus.

» mehr lesen

Kulinarisch

Foto: GPP. - Auberginen sind schnell vorbereitet: Waschen, Kelch und Stiel abschneiden, halbieren, in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Früchte müssen nicht geschält werden.

Auberginen - ein Gemüse wie für den Sommer gemacht:
Kalorienarm, low carb, vielseitig und gesund

Rund ums Mittelmeer sind Auberginen ein alltägliches Gemüse, das auf vielfältigste Weise zubereitet wird: ob in Griechenland als Moussaka oder mit Hackfleisch und Tomaten gefüllt, in Frankreich als Ratatouille oder in Italien in Scheiben gegrillt und warm oder kalt verzehrt - die attraktive, glänzende Frucht, in Wirklichkeit eine Beere, ist im Süden zuhause.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: Sunsation. - Auf Terasse, Balkon und in der Wohnung: Die Sonnenblumen im Miniformat sorgen selbst auf kleinstem Raum für Fröhlichkeit.

Fröhliches Gelb im Miniformat:
Kleine Sonnenblumen sind unkompliziert und modern

Fünf Blüten aus einem Topf - diese Aussage klingt erst einmal nach nichts Besonderem. Schließlich trumpft eine Vielzahl Pflanzen mit mehreren Blüten auf und besticht mit einem Farbenmeer. Fünf Blüten an einer Pflanze hat jedoch Seltenheitswert, denkt man an die Sonnenblume. Denn in der Regel wachsen die strahlend gelben Riesen unverzweigt. Das bedeutet, am Ende eines langen Stiels entwickelt sich ein einziger Blütenkopf. Dieser beeindruckt zwar mit seiner enormen Größe, blüht jedoch nur von Juli bis September. 15 niederländische Züchter und der Veredler Evanthia haben ihr Pflanzen-Know-How gebündelt und in intensiver Zusammenarbeit die Sunsation Sunflower entwickelt.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: fluwel.de. - Die Allium 'Globemaster' ist ein wahrer Bienenmagnet.

Für fröhliches Summen im Garten –
Allium, Krokus und Co. sind bei Bienen beliebt

Sie haben es schwer - fleißige Bestäuber wie Bienen, Schmetterlinge oder Käfer. Die zunehmende Verstädterung und damit einhergehende Versiegelung großer Flächen minimiert ihren Lebensraum erheblich. Die Landwirtschaft setzt vermehrt auf Monokulturen, was die Auswahl an Pflanzen auch in der freien Landschaft enorm einschränkt. Wenn zudem in Privatgärten mehr Immergrüne als Blütensträucher stehen, wird es für Insekten eng. Eine abwechslungsarme Bepflanzung bietet ihnen zu wenig Pollen und Nektar.

» mehr lesen

News und Events

Foto: BGL. - Alle zwei Jahre lädt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) zum Garten-Gipfel ein. Im Juni 2017 war der Kräutergarten Klostermühle in der Pfalz Veranstaltungsort des Garten-Gipfels 2017.

Schotter im Vorgarten:
Was will er mir sagen?

Der Botaniker und Pflanzensoziologe Theo Müller betonte schon 1988 die Bedeutung des Gartens als Ausdruck einer individuellen Weltbeziehung: „Der Mensch baut im Garten sein Verhältnis zur Welt in die Natur eines überschaubaren Raumes hinein." Mehr als alle anderen Gartentypen kommuniziert der Vorgarten, in welcher Beziehung zur restlichen Welt sein Gestalter steht, weil der Vorgarten in aller Regel öffentlich einsehbar ist. Was wollen wir von uns zeigen? Wo sehen wir uns in Relation zu den Nachbarn?

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Wasserbecken vermitteln ein Gefühl von Friedlichkeit und Weite, denn auf der ruhigen, glatten Oberfläche des Wassers spiegeln sich der Himmel, das Licht und benachbarte Pflanzen.

Erfrischend und beruhigend:
Wasser im Garten hat eine große Wirkung

Es muss nicht immer ein Gartenteich sein. Auch auf andere Weise können sich Gartenbesitzer Wasser in das eigene Grün holen: als lebhaften Springbrunnen, beruhigenden Quellstein oder mit Becken, in denen sich der Himmel faszinierend spiegelt. Schon seit Jahrhunderten ist Wasser fester Bestandteil der Gartenplanung und das sowohl in asiatischen, orientalischen wie auch europäischen Gärten. Das kühle Nass fasziniert Menschen, spendet im Sommer Erfrischung und verleiht den Anlagen das gewisse Etwas.

» mehr lesen

Tierisch

Foto: Welzhofer. - Den Zaunkönig bekommt man nur bei aufmerksamem Hinsehen hin und wieder zu Gesicht bekommt.

Der Gartenmonarch -
Ein Winzling, zuhause im Gestrüpp

Vogelkundler nennen ihn Traglodytes, was auf Deutsch "Höhlenbewohner" heißt. Aber weder der wissenschaftliche Zungenbrecher noch der nüchterne Verweis auf seinen kugeligen Nestbau werden der besonderen Liebenswürdigkeit dieses winzigen Vogels gerecht, dessen Name jeder kennt und den man nur bei aufmerksamem Hinsehen hin und wieder zu Gesicht bekommt. Die Rede ist vom Zaunkönig. Aber woher hat der Knirps nun seinen Namen? Im niederdeutschen Sprachraum wurde der drittkleinste Vogel Europas lange "Zaunschlüpfer" genannt ...

» mehr lesen

News und Events

Foto: Helix. - Dr. Detlef Ulrich vom Julius Kühn Institut wusste Erstaunliches aus der Chemie der Ebeere zu berichten.

Wie kommt das Aroma in die Erdbeere?
Erdbeertag in Ludwigsburg

In der Remise des Blühenden Barock in Ludwigsburg feierte die Gärtnerei Hummel im Juni 2017 ihr 70jähriges Bestehen mit einem Erdbeertag. Kooperationspartner Hummi Beerenpflanzen und Helix Pflanzen luden ein, um dem guten Geschmack der Erdbeeren auf den Grund zu gehen.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: fluwel.de. - Eine von über 70 Blumenzwiebelsorten, die mit dem Award of Garden Merit ausgezeichnet wurden und im Webshop www.fluwel.de erhältlich sind: Narcissus 'Tahiti'

Blumenzwiebeln mit einer besonderen Empfehlung -
Bewährte Sorten sind jetzt deutlich sichtbar

Das Sortiment an Blumenzwiebeln ist riesig und besteht aus tausenden einzelner Sorten. Viele Gartenfreunde bestellen nach Farben oder ausgefallenen Formen, sie suchen die Neuheit oder die Sensation, anderen ist die Qualität wichtig und auch wie sich eine Blumenzwiebel im Garten verhält, im ersten Jahr und auch darüber hinaus ...

» mehr lesen

Grün und Arbeitswelt

Foto: BGL. - Absolut überzeugt von ihrer Berufswahl: Rebecca Howcroft hat vor einem Jahr ihre Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin erfolgreich abgeschlossen.

"Die Ausbildung würde ich sofort wieder machen"
Erfahrungen einer frischgebackenen Landschaftsgärtnerin

In Deutschland gibt es derzeit etwa 350 Ausbildungsberufe... und infolge der ständigen Veränderungen von Arbeitsbedingungen und Berufsfeldern kommen jedes Jahr neue hinzu. So schön es einerseits ist, aus einer großen Angebotsbreite auswählen zu können, so schwer gestaltet sich die Entscheidung für die Schulabsolventen im Einzelfall. Berufsverbände betreiben Internetseiten und bieten Berufsberatungen an, die den potenziellen Auszubildenden die Entscheidung erleichtern.

» mehr lesen

Garten kreativ

Foto: GPP/GDS. - Stauden und Gräser bieten eine ökologisch sinnvolle und vor allem überaus attraktive Möglichkeit, Gärten und Vorgärten mit Leben zu füllen.

Blütenfülle und Bienenweide:
„Echte" Kiesgärten statt steriler Schotterwüsten

Mit Sorge beobachten Pflanzenliebhaber derzeit, dass viele Vorgärten in den letzten Jahren zu sterilen Schotterhalden verkümmern und dadurch immer mehr natürliche Lebensräume für Bienen und Insekten verschwinden. Dr. Folko Kullmann, Präsident der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V., plädiert deshalb für die Anlage blütenreicher Beete: „Statt Schotterwüsten sind ,echte' Kiesgärten auch im eigenen Garten möglich! Mit Bepflanzungen, die vom Frühling bis zum Winter attraktive Bilder ergeben, sind sie bienenfreundlich und ziehen auch viele andere nützliche Insekten und Bodenbewohner an."

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: Sunsation. - Eine Pflanze zu hegen, zu pflegen und zu sehen, wie dadurch die Blüten fröhlich strahlen, ist für Kinder eine schöne Erfahrung.

Perfekt für kleine Nachwuchsgärtner:
Sonnenblumen im Miniformat

Kinder sind kleine Entdecker und Erforscher. Sie sehen die Welt durch begeisterte Augen und freuen sich an den einfachen Dingen des Lebens. Faszinierende Wolkenformationen, außergewöhnliche Steine, leere Schneckenhäuser oder vom Wasser rund geschliffenes Glas: die Natur mit all ihren Facetten, Formen und Farben ist einfach spannend. Kinder sind aber nicht nur begeisterte Entdecker, sondern gehen auch Herausforderungen und Experimente fröhlich an.

» mehr lesen

Garten kreativ

Foto: FLH. - Wasserpflanzen sehen nicht nur schön aus, sie versorgen den Teich mit Sauerstoff, reinigen das Wasser, schattieren bestimmte Uferbereiche und bieten kleinen Lebewesen Schutz.

Faszination Teich -
Hohe Anziehungskraft bei Mensch und Tier

Endlich Sommer! Die Ferien stehen vor der Tür, die Temperaturen steigen. Nun beginnt diese Zeit im Jahr, in der sich das Leben oft unter freiem Himmel abspielt. Flüsse, Seen und das Meer ziehen uns jetzt magisch an. Sie locken mit ihrem kühlen Nass und versprechen Erfrischung und Entspannung. Teiche bringen dieses Gefühl von Urlaub in den eigenen Garten und bieten einen idyllischen und vor allem interessanten Lebensraum.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Salbei hat eine ausgesprochen lange Blütezeit, sieben bis acht Wochen sind keine Seltenheit.

Betörender Duft und bezaubernde Blüten
Salbei für mehr „Würze" im Garten

Die Pflanzengattung Salbei (Salvia) gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und ist mit rund 900 verschiedenen Arten äußerst umfangreich. Als mehrjähriger Halbstrauch zählt der Echte Salbei (Salvia officinalis) mit seinen aromatischen Blättern zu den wichtigsten Heil- und Gewürzpflanzen und gibt so mancher Speise die nötige Würze. Aber auch im Garten entfaltet er sein Aroma, hier empfiehlt der Landschaftsgärtner den Steppen- oder Hain-Salbei (Salvia nemorosa). Ursprünglich im östlichen Mitteleuropa und Südwestasien beheimatet, ist er die bekannteste Art für das Gartenbeet.

» mehr lesen

News und Events

Foto: fluwel.de. - Sind sie schön groß, ohne Schimmel und haben viele Tochterzwiebeln? Zu Anfang des Sommers holen Blumenzwiebelgärtner die ersten Blumenzwiebeln aus der Erde, um die kommende Ernte einschätzen zu können.

Wie wird die Saison der Blumenzwiebeln 2017?
Tulpen und Narzissen vor der Ernte

Es ist immer wieder spannend! Jetzt, zu Anfang des Sommers, werden von den Blumenzwiebelgärtnern die ersten Blumenzwiebeln aus der Erde geholt und bewertet. Wie hat sich das Wetter in diesem Frühjahr ausgewirkt? Sind die Blumenzwiebeln schön groß oder eher noch klein? Sehen sie gesund aus? Wie viele Tochterzwiebeln gibt es? Carlos van der Veek von Fluwel in Nordholland ist Experte auf diesem Gebiet und gibt seinen ersten Ausblick auf die Ernte von Tulpen- und Narzissenzwiebeln in diesem Jahr.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: GPP. - Für Liebhaber knalliger Farben sind die Calanday Gorly und Coto mit ihren orange- und gelbfarbenen Blüten perfekt.

Sommerliche Calanday:
Die Neue unter den Kalanchoë

Die Sonne scheint, Vögel zwitschern, Schmetterlinge fliegen umher: der Sommer steht vor der Tür und lockt mit warmen Temperaturen nach draußen. Unter einem blauen, weiten Himmel laden Balkon, Terrasse und Garten zum Entspannen im Freien ein. Mit einem Buch und Eistee in der Hand lässt es sich dort gut sein. Besonders nach Feierabend ist es herrlich, die Beine auszustrecken und sich die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. An den Wochenenden laden die langen, hellen Abendstunden zu einem fröhlichen, ausgelassenen Beisammensein mit Familie und Freunden ein. Gute Laune ist vorprogrammiert.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BdB. - Die filigranen Blätter des japanischen Ahorns bestechen besonders im Herbst mit ihrer Farbe.

Ein Ort für Ruhe und Entspannung:
Der japanische Garten

Der Garten als Rückzugsort und privater Erholungsraum ist eine relativ neue Erscheinung - zumindest in Mitteleuropa. Erst mit der Renaissance wurde es üblich, an Fürstenhöfen und Adelspalästen Ziergärten anzulegen. Das gemeine Volk hatte jedoch - wenn überhaupt - einen Nutzgarten für die Kultur von Obst und Gemüse zu ihrer Ernährung. In Asien hingegen gibt es eine Jahrtausende alte Ziergartenkultur. Schon vor über 5000 Jahren wurden dort Gärten angelegt, die der Meditation und der Kontemplation dienten.

» mehr lesen

Tierisch

Foto: Welzhofer. - Wer es bei der Fütterung seiner Gartentiere ganz einfach haben möchte, hängt  Vogelschmäuse - also eingenetztes Futter - in die Äste der Sträucher und Bäume.

Eine saubere Sache:
Schalenloses Futter für Gartenvögel

Ob Knödel, Vogelschmaus oder Streufutter - immer mehr Garten- und Balkonbesitzer bieten Vögeln auch in den Sommermonaten Nahrung an. Es macht ihnen zum einen Spaß, die Tiere direkt vor dem Fenster am Futterplatz beobachten zu können und zum anderen unterstützen sie damit die heimische Wild- und Gartenfauna, wie es viele Ornithologen seit langem empfehlen. Denn die Anzahl der Vögel nimmt in Deutschland stetig ab. Ein Grund dafür sind die aufgeräumten Landschaften, in denen die Tiere kaum noch Nahrung für sich und ihre Bruten finden.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Der Alpengarten ist die Miniaturausgabe einer Berglandschaft. Die abwechsungsreich angelegte Fläche lässt den Garten deutlich größer aussehen.

Urlaubsflair zu Hause:
Blütenreicher Alpiner Steingarten

Jeder Garten bietet kreative und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Variante ist das Anlegen eines Gartens, der ein bestimmtes Thema in den Fokus nimmt, wie eine spezielle Farbe oder eine Pflanzengattung. Durch die Anordnung typischer Pflanzen kann auch eine ferne Landschaft oder geliebte Region nachgeahmt werden. Große Steine, immergrüne Pflanzen und ein Pavillon rufen Bilder aus Asien hervor, ein Meer aus verschiedenen Heidearten versetzt in die nordische Landschaft und duftende, mediterrane Kräuter und Zypressen lassen an Ferien im Süden denken. Für Menschen, die die Bergflora lieben, ist der alpine Garten die perfekte Variante.

» mehr lesen

Ausflüge und Reisen

Foto: Appeltern. - Die Gärten von Appeltern liegen kurz hinter der deutschen Grenze im kleinen Örtchen Appeltern und locken jährlich rund 100.000 Besucher an.

Die Gärten von Appeltern - ganz nah
Wer einmal da war, kommt wieder

Nur 50 Kilometer hinter der deutschen Grenze, in der Nähe von Nimwegen, befindet sich das niederländische Dorf Appeltern. Es liegt in einer idyllischen und ländlichen Gegend mit weiten Feldern, zwischen den Flüssen Waal und Maas. Gerade 830 Einwohner wohnen in dem Örtchen. Ja, es besitzt noch nicht einmal einen deutschen Wikipediaeintrag. Trotzdem zieht Appeltern jährlich rund 100.000 Besucher an - ein Viertel davon kommt allein aus Deutschland. Vor allem unter Hobbygärtnern und Gartenspezialisten ist Appeltern ein echter Geheimtipp. Aber auch Fotografen und Ausflügler zieht es vermehrt in die Provinz Gelderland. Doch was genau hat Appeltern so Besonderes zu bieten?

» mehr lesen

Tierisch

Foto: FLH. - Gute Aquascaper schaffen es, aus einer Szenerie mit Laub am Boden und einigem Holz im Wasser einen richtigen Hingucker zu gestalten.

Biotop-Aquarium:
Ein Lebensraum wie in der Natur

Ein mittelamerikanischer Küstenbach, ein südostasiatischer Bachlauf oder eine Felsküste am afrikanischen Malawisee - solche Unterwasserlandschaften lassen das Herz vieler Aquarianer höher schlagen. Und manch einer hat nur einen Wunsch: Einen kleinen Ausschnitt eines solchen Biotops im eigenen Aquarium möglichst exakt nachzubilden. Die so genannte Biotop-Aquaristik gibt es schon sehr lange, sie erfreut sich aber gerade in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit.

» mehr lesen

Geschenkideen

Foto: GPP. - Kalanchoë passen perfekt zu den gemütlichen, stressfreien Momenten mit Freunden und Familie, die der dänische Begriff "Hygge" beschreibt.

"Hyggelige" Geschenke:
Kalanchoë sind unkomplizierte Topfpflanzen

"Hygge" heißt das Lebensgefühl, das die Menschen aktuell rund um den Globus begeistert. In Dänemark schon seit Jahren zelebriert, überzeugt es nach und nach auch den Rest der Welt mit seiner unkomplizierten Glücksformel. "Hygge" bedeutet, sich rundum wohl zu fühlen, dem Stress des Alltags den Rücken zuzukehren und sich auf die einfachen Dinge zu konzentrieren. Im Mittelpunkt steht das gemütliche Beisammensein mit Familie und Freunden.

» mehr lesen

Tipps

Rosen lieben Luft und Sonne

Wichtig für eine gute Entwicklung von Rosen ist der richtige Standort. Rosen...

» mehr lesen

Auberginen nicht im Kühschrank lagern

Auberginen sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden - genauso wenig wie Tomaten. Denn...

» mehr lesen