Aktuell

Balkon und Terrasse

Foto: Magical Hydrangea. -  Jede Magical hat ein faszinierendes Alleinstellungsmerkmal: Die Magical Wings beispielsweise bezaubert mit kleinen flügelartigen Blüten, die sich zu einer pompösen Dolde zusammensetzen.

Sommer ohne Hortensien? Niemals!
Magische Blütenbälle für Garten und Terrasse

Sommer und Hortensien - das gehört für viele Gartenbesitzer untrennbar zusammen. Kein Wunder, immerhin verbreiten die Pflanzen mit ihren imposanten Blütenbällen monatelang Opulenz und Urlaubsstimmung und das bis zum Herbst. Besonders robuste Exemplare, wie die Magical Hydrangea, geben Garten und Balkon sogar bis weit in den November hinein Farbe und haben auch darüber hinaus so einiges zu bieten.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: BGL. - Bodendecker breiten sich mit der Zeit flächig im Vorgarten aus und bilden eine dichte Pflanzendecke, in der wilde Gewächse kaum Platz zum Ansiedeln und Ausbreiten finden.

Der Traum vom pflegeleichten Vorgarten:
Mit Pflanzen kann er wahr werden!

Den Garten hinter dem Haus wünschen sich die meisten Menschen abwechslungsreich bepflanzt mit Stauden, Sträuchern und Bäumen, einer Wiese und meist auch Hecken. Der Aspekt des Pflegeaufwands kommt häufig erst an zweiter Stelle zum Tragen. „Vor dem Haus ist es dagegen meist umgekehrt", weiß Dr. Michael Henze vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V. „Der Vorgarten soll möglichst wenig bis gar keine Arbeit machen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Hausbesitzer seit einigen Jahren für Schotter. Er gilt als besonders pflegeleicht. Das ist zwar ein Irrglaube, aber leider einer, der sich hartnäckig hält."

» mehr lesen

Gut zu wissen

Steppensalbei als 'Rosenkavalier'

Steppen- oder Hain-Salbei beeindruckt mit straff aufrechten Blütenkerzen und einer ausgesprochen langen Blütezeit: 7-8 Wochen sind keine Seltenheit. Er ist ein idealer Rosenbegleiter, da er ebenso wie Rosen nährstoffreiche, frische Böden bevorzugt. Damit ist er sogar ein besserer „Rosenkavalier" als der Lavendel, der sich eigentlich mageren, trockenen Boden wünscht. Landschaftsgärtner empfehlen darüberhinaus Katzenminze, Sommer-Margerite, Roter Scheinsonnenhut oder Gräser als Kombinationspartner. Aber auch zusammen mit Schafgarbe , Hohe Fetthenne und Witwenblume macht Salbei eine gute Figur. BGL » mehr lesen


Grün in Städten

Foto: Helix. - Die Begrünung der Frankfurter Haltestelle Börneplatz ist nicht irgendwo über den Köpfen der Menschen, sondern direkt im Blickfeld und damit tatsächlich hautnah erfahrbar.

So wird der ÖPNV grüner –
Das freut Bienen und Kunden

Als die niederländische Stadt Utrecht 2019 einen Großteil der Dächer von Wartehäuschen an Bus- und Bahnhaltestellen begrünen ließ, war die Begeisterung nicht nur bei der dortigen Bevölkerung groß, europaweit wurde in den Medien ausführlich darüber berichtet. Auch in Frankfurt am Main plant man in den kommenden Jahren möglichst viele Wartehäuschen mit Dachbegrünung zu versehen. An der Haltestelle Börneplatz ist die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) sogar noch einen Schritt weiter gegangen: In einem Modellprojekt erhielten die Wände des Wartehäuschens eine beidseitige Vertikalbegrünung.

» mehr lesen

News und Events

Foto: fluwel.de. - Die Blumenzwiebeln sehen trotz der zurückliegenden Wetterkapriolen schön dick und fest aus. Ihre weiße Farbe verspricht, dass sie noch etwas wachsen werden.

Kaltes Frühjahr, heiße Junitage, Starkregenfälle...
Wie wird die Blumenzwiebelernte 2021?

Es ist still auf den Blumenzwiebelfeldern in Nordholland. Auf den ersten Blick scheint die Arbeit der Gärtner nach der Blütezeit im Frühjahr vorerst zu ruhen. Tatsächlich aber heißt es schon jetzt, die kommende Ernte vorzubereiten. Angefangen beim Personal über Maschinen bis hin zu ausreichend Kapazitäten und Kisten für die Trocknung muss viel bedacht und organisiert werden. Zugleich stehen regelmäßige Kontrollen auf der Agenda. Denn während es oberirdisch kaum etwas zu sehen gibt, wachsen die Blumenzwiebeln unter der Erde zu dicken, festen Bollen - wie die Niederländer sagen - heran.

» mehr lesen

News und Events

Foto: Forever&Ever. - Die „Buddleja Little" ist sehr robust, gut winterhart und braucht Schädlinge nicht zu fürchten. Es gibt sie mit weißen, blauen und violetten Blüten.

Neu: Jetzt auch in klein!
Weiden für Schmetterlinge auf Balkon und Terrasse

Immer mehr Garten- und Balkonbesitzer wünschen sich für die Gestaltung ihres sommerlichen Outdoor-Wohnzimmers nicht nur Pflanzen, die schön und problemlos sind, sondern die auch Bienen und Co. viel zu bieten haben. Ein Gewächs, das man in den Gärten seit langem als wahren Insektenmagneten kennt, ist der sogenannte Schmetterlings- oder Sommerflieder (Buddleja). Einer amerikanischen Veredelung haben wir es zu verdanken, dass es die Pflanze jetzt auch im Topfformat gibt.

» mehr lesen

Hörstücke

Podcast: CHLOROPHYLL - der Wirkstoff Grün
#4 - Architekt Jonathan Müller

Podcast: CHLOROPHYLL - der Wirkstoff Grün
#4 - Architekt Jonathan Müller

Jonathan Müller ist Architekt, Geschäftsführer bei der Helix Pflanzensysteme GmbH und engagiert sich in verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten. In dieser Folge spricht Peter Menke mit ihm über das Thema "Nature-based-solutions" und geht mit ihm der Frage nach, wie unsere Städte mit Pflanzen lebenswerter werden.

» mehr lesen

Buchtipps

Foto: Bruckmann. - Mit den ausführlichen Wegbeschreibungen, wissenswerten Infos, Detailkarten und GPS-Tracks zum Download im Gepäck, lässt sich Deutschlands wilde Mitte nun in 61 Etappen gut zu Fuß entdecken.

Das grüne Band -
Wandern im wilden Deutschland

Reiner Cornelius ist schon lange für den BUND Naturschutz an der ehemaligen innerdeutschen Grenze unterwegs. Bei seinen Erkundungen in Deutschlands wilder Mitte hat er alle denkbaren Wege und Pfade begangen, auch die unbekannten und beinahe vergessenen. Sein umfangreiches Outdoorwissen gibt er nun in dem Buch „Das grüne Band" weiter.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Der Milchstern trägt weiße, sternenförmige Blüten mit zarten, hellgrünen Strichen.

Ornithogalum ponticum:
Ein blühender Stern für den Frühsommer

Die Stars der Blumenzwiebelwelt sind zweifelsohne Tulpen und Narzissen. Über die Jahrhunderte haben sie sich einen festen Platz in der Gartengestaltung gesichert und sind aus den Beeten, Rabatten und Gefäßen nicht mehr wegzudenken. Daneben gibt es aber auch zahlreiche andere Zwiebelgewächse, die durchaus Aufmerksamkeit verdienen. Ein eher unbekanntes Sternchen, das im sehr späten Frühjahr in Blüte steht, ist Ornithogalum ponticum - auch Milchstern, Vogelmilch oder Stern von Bethlehem genannt. Ursprünglich wächst die Zwiebelpflanze wild auf der Krim und im Kaukasusgebirge, sie fühlt sich aber auch hierzulande äußerst wohl.

» mehr lesen

Grün in Städten

Foto: elegrass. - Mitten in Kranenburg thront das Wahrzeichen der Kranich über einem Kreisverkehr, der mit verschiedenen Gräsern gestaltet wurde. Nichts behindert die Sicht.

Städte sind randvoll mit Sinn und Zweck –
Ansprechend gestaltete Freiräume lassen Menschen durchatmen

Manche Flächen gehören nicht mehr wirklich zum privaten Garten, aber auch nicht zum öffentlichen Freiraum. Sie werden nicht direkt genutzt und meistens nicht betreten. Sie begrenzen Parkplätze, begleiten Geh- oder Radwege, sind Baumscheiben, Verkehrsinseln oder liegen im Zentrum von Straßen und nennen sich Mittelstreifen oder Kreisverkehre. Viele dieser Flächen sind Restflächen und sie gewinnen derzeit wirkungsvoll an Bedeutung, hat man doch längst begriffen, dass es sich dabei um viele kleine grüne Inseln handelt, die in Summe ihrer ökologischen Leistung erheblich sein können und wichtiger Teil einer grünen Infrastruktur.

» mehr lesen

Dach und Fassade

Foto: BuGG. - Mit einer Dach- und Fassadenbegrünung kann ggf. mehr Grünfläche entstehen, als durch den Bau des Gebäudes verbraucht wurde.

Natürlich! Drin - dran - drauf:
Ein Gebot der Zeit - Gebäudegrün

Steigende Durchschnittstemperaturen, mehr Wetterextreme wie längere Trockenzeiten oder auch Starkregenereignisse - die Auswirkungen des Klimawandels zeigen sich in Städten aufgrund des hohen Versiegelungsgrades verstärkt. Gebäude, aber auch Platz- und Wegeflächen wirken wie Wärmespeicher, zudem verhindert die Bebauung oftmals die Luftzirkulation und damit das Einströmen kühlerer Luft aus dem Umland. „Das muss aber nicht sein", so Dr. Gunter Mann, Präsident des BuGG, „mit einer Dach- und Fassadenbegrünung kann sogar mehr Grünfläche entstehen, als durch den Bau des Gebäudes verbraucht wurde ..."

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: Janke/BGL. - Das Gartenparadies HORTVS in Hilden (NRW) mit 14.000 Quadratmetern ist Peter Jankes Experimentierfeld.

Zwei Interviews zur Pflanzenvielfalt:
Peter Janke (Gartenplaner) und Gerald Jungjohann (BGL)

Biodiversität und Nachhaltigkeit spielen heute für viele Menschen auch bei der Gartengestaltung eine immer größere Rolle. Vor allem die richtige Pflanzenwahl ist dafür ein wichtiges Kriterium. Die Voraussetzung für standortgerechte und funktionierende Pflanzungen ist eine solide Pflanzenkenntnis. Wir haben mit zwei Experten darüber gesprochen, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf dieses Thema schauen.

» mehr lesen

Ausflüge und Reisen

Foto: Appeltern. - Auf einem 22 Hektar großen Gelände bieten die Gärten von Appeltern 1001 Garteninspirationen - hautnah und mit allen Sinnen erlebbar.

Endlich wieder für alle geöffnet:
Ein Tagesausflug in die Gärten von Appeltern!

Bis jetzt hat man es ja noch nicht so richtig gemerkt, aber meteorologisch gesehen ist schon seit einigen Tagen Sommer. Bis Anfang Juni war es kalt, regnerisch und häufig gesellte sich sogar Gewitter dazu. Aber nun geht es endlich Richtung Gute-Laune-Wetter und die Temperaturen steigen. Zugleich sinken auch die 7-Tage-Inzidenzen stetig und unser Leben bekommt nach und nach wieder etwas Normalität. Wir können wieder Ausflüge planen, uns mit anderen Menschen treffen und Stadt und Natur genießen - wenn auch weiterhin mit einigen coronabedingten Regeln. Verständlicherweise möchten viele dennoch vorerst große Menschenmassen meiden. Den Gartenbesitzern, Pflanzenliebhabern und Naturbegeisterten darunter sei ein Ausflug in die Niederlande empfohlen.

» mehr lesen

Dekorieren und Einrichten

Foto: anthuriuminfo. - In der warmen Jahreszeit sind bei vor allem Anthurien in zarten Pastellfarben, Creme oder Weiß gefragt. Sie bringen sommerliche Leichtigkeit und Frische ins Haus.

Sommerliche Leichtigkeit fürs ganze Haus:
Anthurien in Weiß und Pastelltönen

Es ist doch einfach fantastisch, wenn die Tage lang und warm sind und es draußen überall üppig grünt und blüht ... Kein Wunder, dass man von der sommerlichen Natur nicht genug bekommen kann! Auch die eigenen vier Wände möchten wir dann blumenprächtig schmücken und zum Glück gibt es im Handel ja auch viele tolle Topfpflanzen für drinnen. Ob nun die klassischen Hortensien, die romantischen Begonien oder die extravaganten Bromelien - die Auswahl ist abwechslungsreich und vielfältig. Zu den bekanntesten und beliebtesten blühenden Zimmerpflanzen gehören natürlich auch die exotischen Anthurien.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: BGL. - Für moderne Gärten sind Gräser als Kombinationspartner ideal. Sie verleihen den opulenten Rosen Leichtigkeit und schaffen einen ruhigen, natürlichen und dennoch lebhaften Hintergrund.

Rosen, Rosen, Rosen:
Romantische Klassiker neu inszeniert!

Sie sind der Inbegriff der Romantik und gelten als die Königinnen des Gartens: Rosen. Von opulent gefüllt bis einfach blühend, als Hochstamm, kletternd, oder sogar bodendeckend ... die eleganten Gewächse überzeugen mit einer faszinierenden Bandbreite an Formen, Farben und Wuchseigenschaften.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: GPP. - Besonders prächtig blühen Kalanchoë  an einem sonnigen Standort, kommen aber auch in eher schattigen Bereichen gut zurecht.

Für echtes Sommer-Feeling:
Bunte Blüten für Balkon und Terrasse

Die Temperaturen steigen, der Himmel ist strahlend blau, die Vögel zwitschern, die Bienen summen - endlich! Nachdem der Mai in diesem Jahr doch unerwartet feucht und kalt war, ist der Sommer nun da. Jetzt kommt die Zeit, in der das Leben wieder vermehrt draußen stattfinden kann. Glücklich, wer einen Balkon oder eine Terrasse besitzt, um dort bei Sonnenschein im Liegestuhl zu entspannen, nach Feierabend zu grillen oder sogar einen Open-Air-Homeoffice-Platz einzurichten. Damit man sich unter freiem Himmel rundum wohlfühlt, braucht es neben gemütlichen Sitzmöbeln aber noch etwas ... Richtig: lebendige Pflanzen! Erst durch bunte Blüten und den Duft der Blumen kommt draußen doch so richtig Sommer-Feeling auf, oder? Fröhliche, grüne Gewächse, mit denen sich Balkon und Terrasse im Handumdrehen in eine blühende Oase verwandeln lassen, gibt es viele.

» mehr lesen

Trends

Foto: fluwel.de. - Die kugelrunden Blütenbälle des Allium, die sich aus unzähligen, sternenförmigen Blüten zusammensetzen, kommen sowohl bei Mensch als auch Biene gut an.

Beeindruckende Blütenbälle:
Allium im Beet zieht alle in den Bann

Er ist kaum mehr aus den Gärten weg zu denken: Allium - auch Zierlauch genannt. Lange führte das Zwiebelgewächs eher ein Schattendasein, doch mittlerweile gehört er zu den festen Elementen in der Beetgestaltung. Grund dafür ist vor allem die faszinierende Form: Kugelrunde Blütenbälle, die sich aus unzähligen, sternenförmigen Blüten zusammensetzen.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Aus der bewegenden und spannenden Zeit der Tulpomanie gibt es tatsächlich eine Blumenzwiebel, die heute noch in Kultur ist: Die 'Zomerschoon'.

Zomerschoon:
Die älteste Blumenzwiebel in Kultur

Es gab eine Zeit, da waren Tulpen teurer als Gold und Edelsteine. Davon haben die meisten sicher schon einmal gehört. Das war zu Beginn des 17. Jahrhunderts, als die Niederlande sich zur größten Wirtschaftsmacht der Welt entwickelten. Was viele nicht wissen: Aus dieser bewegenden und spannenden Zeit gibt es tatsächlich immer noch eine Blumenzwiebel, die heute noch in Kultur ist: Die 'Zomerschoon' ...

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Im Schwimmteich sorgen Pflanzen mit besonderen Filtereigenschaften für eine umweltfreundliche Wasseraufbereitung. Sie wachsen in dem sogenannten Aufbereitungsbereich, der sich an den Schwimmbereich anschließt.

Natur und Erfrischung pur:
Mit Schwimmteich kann der Sommer kommen!

Die letzten Sommer prägten lange, drückende Hitzephasen. Auch künftig wird es - bedingt durch den Klimawandel - häufiger Rekordtemperaturen und lange Hitzeperioden geben. Glücklich, wer einen Garten hat, in dem kühle Schattenplätze Entspannung bieten. Noch besser, wenn dort auch ein Pool oder Schwimmteich zum Sprung ins kühle, herrliche erfrischende Nass einladen - direkt hinter dem Haus.

» mehr lesen

Grün und Arbeitswelt

Foto: BGL. - Pflanze, Stein, Holz … die Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau kennen sich mit vielen Materialien aus.

Verändere die Welt – gestalte die Zukunft vor Ort:
Werde Landschaftsgärtner oder Landschaftsgärtnerin

Für Jugendliche ist die Natur von entscheidender Bedeutung, um gut zu leben, und sie sollte ihrer Meinung nach daher bestmöglich gepflegt und geschützt werden. Grund dafür ist nicht zuletzt die Corona-Krise, die zu einer verstärkten Verbindung mit der grünen Umwelt im direkten Lebensumfeld geführt hat, denn öffentliche Parks und private Gärten wurden zu wichtigen Aufenthaltsräumen. Das ergab jüngst die repräsentative Jugend-Naturbewusstseinsstudie 2020, die im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) durchgeführt wurde.

» mehr lesen

Tipps

Steppensalbei als 'Rosenkavalier'

Steppen- oder Hain-Salbei beeindruckt mit straff aufrechten Blütenkerzen und einer...

» mehr lesen

Kalanchoë nur wenig gießen

Die Kalanchoë ist eine Sukkulente und kann in ihren Blättern Wasser speichern. Daher...

» mehr lesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren