Aktuell

Indoor

Foto: anthuriuminfo. - Eine Blume, die farblich hervorragend in die Advents- und Weihnachtszeit passt, ist die Anthurie.

Weihnachtlich in Rot, Gold, Grün:
Anthurien sorgen für Festtagsstimmung

Wie schmücken Sie in der Adventszeit Ihre Wohnung? Welche Farben verbinden Sie mit Weihnachten? Zwar gibt es heute eine Vielzahl von Weihnachtsdekorationen in allen möglichen Farbvarianten, aber die Klassiker sind und bleiben doch Rot, Gold oder Grün. Will man es im Winter festlich und gemütlich haben, kommt man an ihnen nicht vorbei. Eine Blume, die farblich hervorragend in die Adventszeit passt, ist die Anthurie ...

» mehr lesen

Grün in Städten

Foto: BGL. - Immer mehr Bahntrassen im urbanen Raum werden mit Gräsern oder Sedumpflanzen begrünt.

Paradox:
Immer mehr Bahntrassen werden grün, immer mehr Vorgärten grau

Früher war das Gleisbett einer Straßenbahn zumeist mit Schotter angefüllt oder mit Asphalt versiegelt. Seit einigen Jahren hat hier ein Umdenken stattgefunden und immer mehr Bahntrassen im urbanen Raum werden mit Gräsern oder Sedumpflanzen begrünt. Im direkten Wohnumfeld vieler Menschen lässt sich derzeit eine genau entgegengesetzte Entwicklung beobachten: Wuchsen früher vor vielen Häusern noch Stauden, Bäume und Hecken, so gibt es heute immer mehr Vorgärten, die komplett versiegelt sind oder mit Kies- und Schotteraufschüttungen angelegt wurden ... 

» mehr lesen

Gut zu wissen

Winterschutz für Blumenzwiebeln in Gefäßen

Mit Zwiebeln und Knollen bepflanzte Gefäße können im Winter draußen bleiben. Weil aber die Kälte - anders als im Gartenboden - bei Kästen und Kübeln von allen Seiten einwirken kann, stellt man die Töpfe am besten dicht an dicht in eine geschützte Ecke. Zusätzlich können sie mit isolierendem Vlies oder Noppenfolie abgedeckt werden. Man kann sie auch in einen kühlen Raum stellen, beispielsweise in eine Garage oder den Keller. "Damit die Zwiebeln im nächsten Frühling blühen, müssen sie allerdings über einen längeren Zeitraum niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein", erklärt Carlos van der Veek, Blumenzwiebelspezialist von Fluwel. "Deshalb sollte die Temperatur im Winterquartier neun Grad Celsius nicht überschreiten." fluwel.de

» mehr lesen


Garten praktisch

Foto: fluwel.de. - Hier Krokuszwiebeln direkt nach der Ernte. Im Anschluss werden sie noch gesäubert und bei idealen Temperaturen gelagert, bevor sie an die Gartenbesitzer verschickt werden.

Keine Sorge – noch ist Zeit:
Jetzt den Frühling pflanzen!

Die Pflanzzeit von Frühblühern wie Tulpen oder Narzissen beginnt jedes Jahr im September und endet im Dezember. Das ist eine grobe Regel, an die sich die meisten Gartenbesitzer halten. Daher haben sie auch in diesem Jahr ihre Blumenzwiebeln und Knollen bereits in die Erde gebracht. Doch bei manchen war bisher einfach noch keine Zeit für Gartenarbeit. Andere haben bis jetzt vielleicht noch gar nicht an den Frühling gedacht. Bedeutet das nun im Umkehrschluss, dass all diejenigen, die bis jetzt noch nicht zum Pflanzen gekommen sind, im kommenden Frühling auf Blütenpracht verzichten müssen? „Nein!", betont Blumenzwiebelexperte Carlos van der Veek von Fluwel.

» mehr lesen

News und Events

Foto: BdJ / A. Roloff. - Fühlt sich am Wasser wohl: die Flatter-Ulme

Baum des Jahres 2019:
Die Flatter-Ulme

2019 rückt die „Baum des Jahres Stiftung" ein Gehölz ins Licht der Öffentlichkeit, das bisher wenig bekannt ist: die Flatter-Ulme. Wer schon einmal ihre buschigen Blüten im Wind gesehen hat, weiß, warum diese Art ihren Namen trägt. Die Flatter-Ulme hält dauerhaft feuchte Böden und längere Überflutungsperioden problemlos aus, kommt aber auch auf trockeneren Standorten gut zurecht. Seit der letzten Eiszeit ist sie Teil unseres Ökosystems und hat sich unter verschiedensten Klimabedingungen bewährt. Das macht sie heute auch für den urbanen Raum interessant.

» mehr lesen

Buchtipps

Foto: stv. - Der Leser soll sich nicht nur zurücklehnen und romantisch an vergangene Zeiten erinnert werden. Wolf-Dietmar und Philipp Unterweger wollen mit ihrem Buch auch über ökologische Zusammenhänge informieren und für eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft werben.

Echte Bauern retten die Welt!

„Vergangenheit, die Zukunft hat" könnte der kurzgefasste Untertitel dieses reich bebilderten Buches sein, das ein wirklich besonderes Lesevergnügen bereitet und das man schon wegen der großartigen Fotografien immer wieder gern in die Hand nimmt. Insbesondere Menschen, die die Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts miterlebt haben, werden bei vielen Bildern bekannte Szenen erinnern. Wie die Höfe aussahen, wie die Tiere dort lebten, freilaufende Hühner und Enten, Kühe auf der Weide ...

» mehr lesen

News und Events

Foto: GPP. - Immer am dritten Samstag im Januar feiert man in den Niederlanden den Beginn der neuen Tulpensaison.

Bunter Start in den Frühling:
Die Tulpensaison beginnt am 19. Januar in Amsterdam

Kaum zu glauben, wie sehr die Niederländer die Tulpen lieben: Am Nationalen Tulpentag verwandelt sich der zentral gelegene Damplatz im pulsierenden Zentrum von Amsterdam in ein riesiges Blumenmeer. Immer am dritten Samstag im Januar feiert man hier den Beginn der neuen Tulpensaison. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von den niederländischen Tulpengärtnern. Zusammen mit ihren Familien und Freunden bauen sie zur Freude der Stadtbewohner und Touristen die farbenfrohe Pracht mitten im Winter am Fuße des königlichen Palastes und der Nieuwe Kerk auf.

» mehr lesen

Mensch und Baum

Foto: BGL. - Im Grunde kann fast jeder gesunde Baum verpflanzt werden, solange es seine Größe sowie der Standort zulassen. Da das natürlich kein einfaches Unterfangen ist, können Gartenbesitzer professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Große Aktion:
Ein Baum zieht um!

Als Gartenbesitzer trennt man sich nur höchst ungern von älteren Bäumen. Sie haben etwas Anmutiges, Ehrfürchtiges an sich und geben Haus und Grundstück Charakter. Oft verbindet man mit ihnen auch Erinnerungen und besondere Ereignisse. Vielleicht hat man den Baum bei der Geburt des Kindes gepflanzt oder anlässlich des Todes eines geliebten Menschen. Manche Ehepaare haben unter dem grünen Blätterdach für ihre Hochzeitsfotos posiert und sitzen dort im Sommer liebend gerne auf einer Bank. Bitter ist es, wenn Veränderungen im Garten anstehen und der Baum ausgerechnet dort verwurzelt ist, wo etwas Neues angelegt werden soll ...

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Die Blüte der 'Doublet' besteht aus einer Vielzahl an schmalen, leicht gedrehten Blättern in Weiß mit roten Streifen.

Viel zu traditionell?
Von wegen - die Amaryllis kann auch anders

Die Amaryllis steht wie kaum eine andere Pflanze für Weihnachten. Sobald ihre imposanten, tiefroten Blüten in unserem Wohnzimmer aufgehen, kommt festliche Stimmung auf. Mit Kerzen, Lichterketten und Tannenzweigen ist sie ideal für traditionelle, adventliche Dekoration. Dass die Amaryllis aber auch anders kann, weiß Carlos van der Veek von Fluwel. Der Blumenzwiebelgärtner bietet über 75 verschiedene Sorten auf seinem Webshop an - einige davon absolut außergewöhnlich und so neu, dass sie noch auf ihren offiziellen Namen warten.

» mehr lesen

News und Events

Foto: Roland Baege / DGS. - Schirmherrin des Wettbewerbs: Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW.

NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach zeichnet Preisträger aus:
„Viertel vor Grün 2018" - Wettbewerb für ein grünes Wohnumfeld

Nicht allein die Qualität einer Wohnung ist ausschlaggebend dafür, ob sich Menschen für einen Ort entscheiden und gerne dort leben. Eine ebenso große Rolle spielt ein entsprechend attraktiv gestaltetes und gepflegtes grünes Wohnumfeld. Dieser besondere Aspekt des Wohnens wurde am 29. Oktober 2018 bei der Preisverleihung des Wettbewerbs „Viertel vor Grün" in den Fokus genommen - und das bereits zum zweiten Mal. Vorbildliche Projekte wurden von der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW, Ina Scharrenbach, in den Räumlichkeiten der NRW-Stiftung in Düsseldorf ausgezeichnet.

» mehr lesen

Ausflüge und Reisen

Foto: WaldResort Hainich. - Der 7.500 Hektar umfassende Nationalpark Hainich gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und ist nicht nur für Naturliebhaber eine wahre Entdeckung.

Waldbaden geht auch im Herbst -
Mitten in Deutschland die eigene Mitte finden

Der japanische Mediziner Dr. Qing Li erforscht seit den 1980er Jahren die heilsame Kraft des Waldes. Er hat eine Methode entwickelt, bei der durch praktische Übungen in der Natur unsere Sinne angeregt und Körper und Geist in Einklang gebracht werden. Ihr Name ist Shinrin Yoku, was übersetzt so viel wie Waldbaden bedeutet. Ein Ort, an dem man dem eigenen Ich im Wald auf ganz besondere Art und Weise begegnen kann, liegt in der geographischen Mitte Deutschlands, in Thüringen: Der 7.500 Hektar umfassende Nationalpark Hainich gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und ist nicht nur für Naturliebhaber eine wahre Entdeckung.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Krokusse erobern mit den Jahren ganze Grasflächen und bilden einen eindrucksvollen Blütenteppich

Jahrelange Freude:
Die Top 5 der zuverlässigsten Zwiebelblumen!

Der schönste Frühling wird im Herbst gepflanzt und das Jahr für Jahr - es sei denn, man entscheidet sich für Zwiebelblumen, die geradezu unverwüstlich sind. Diese setzt man nur einmal in den Boden und schon erwartet einen Frühling für Frühling ein blütenreiches Bild. Manche breiten sich mit der Zeit sogar fröhlich im Garten aus und sorgen mit ihrer Pracht für staunende Gesichter. Doch welche Blumenzwiebeln und Knollen eignen sich besonders gut für eine mehrjährige Freude?

» mehr lesen

Indoor

Foto: anthuriuminfo. - Sogar in eine Strandtasche eingesteckt und an einem Wandhaken aufgehängt, fühlt sich die Anthurie wohl.

Ab in die Tüte:
Style-Beratung für die Anthurie

Zugegeben, das Wort Zimmerpflanze klingt im ersten Moment eher langweilig. Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir vergessen haben, wie diese Gewächse einst von waghalsigen Abenteurern auf beschwerlichen Expeditionen aus dem Dickicht der Urwälder in die europäischen Pflanzensammlungen und die höfischen Orangerien gebracht wurden. Eine dieser einst kostbaren Exotinnen ist die Anthurie.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - "Ein professionelles Lichtsystem erschafft einerseits eine stimmungsvolle Atmosphäre, andererseits hilft es bei der Orientierung", erklärt Achim Kluge vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL).

Licht im Garten:
Die dunkle Jahreszeit intelligent erhellen

Die Winterzeit ist da ... und das bedeutet nicht nur, dass die Uhr umgestellt wurde und es nun für einige Monate morgens länger dunkel bleibt. Nein, Winterzeit heißt auch, dass die Sonne früher am Abend untergeht. Jetzt dämmert es in der Regel bereits oder es ist vielleicht sogar schon dunkel, wenn wir nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen. In unseren vier Wänden begegnen wir dieser Dunkelheit gerne mit Lampen oder Windlichtern. Besonders an unseren Lieblingsplätzen erschaffen wir mit ihnen eine stimmungsvolle Atmosphäre. Unser Grundstück hinter und vor dem Haus bekommt im Winter dagegen oftmals weniger Aufmerksamkeit. Dabei ist auch dort eine durchdachte Beleuchtung wichtig. 

» mehr lesen

Indoor

Foto: fluwel.de. - Die Hippeastrum, auch Amaryllis genannt, ist eine der bekanntesten Winterblüherinnen für Drinnen und verbreitet mit ihren imposanten Blüten festliche Stimmung.

Mit Amaryllis, Ritterstern oder Hippeastrum –
Jetzt schon einen festlichen Advent pflanzen!

Sie ist eine der bekanntesten Winterblüherinnen für Drinnen. Trotzdem wissen nur die wenigsten Menschen, wie sie wirklich heißt. Die Rede ist von der Hippeastrum. Jetzt werden viele den Kopf schütteln und behaupten, diese Blume gar nicht zu kennen. Erst, wenn man ihren Trivialnamen nennt, wird klar, wer gemeint ist: die Amaryllis. Nimmt man es genau, bezeichnet dieser Name aber eine ganz andere Zwiebelpflanze, nämlich die aus Südafrika stammende Belladonnalilie. Doch wie kam es zu so einer Verwirrung?

» mehr lesen

Tierisch

Foto: FLH. - Aulonocara ist eine Buntbarsch-Gattung, die aus dem Malawisee in Ostafrika stammt. Alle Aulonocara-Arten gehören zu den Maulbrütern.

Brutpflege bei den Buntbarschen:
Wie Maulbrüter ihren Nachwuchs aufziehen

Zur großen Familie der Buntbarsche, auch Cichliden genannt, gehören über 1.800 verschiedene Arten. Sie sind auf der ganzen Welt in tropischen sowie subtropischen Gebieten beheimatet und es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Erscheinungsformen. Aufgrund ihrer strahlenden Farben und ihres interessanten Sozialverhaltens gehören sie seit langem zu den beliebtesten Aquarienfischen. Besonders spannend zu beobachten sind das Balz- und Laichverhalten der Cichliden und ihre außergewöhnliche Aufzucht der Jungen.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Bei einem Fensterblick auf den abwechslungsreich gestalteten Vorgarten lädt der Herbst zum Staunen ein.

Auch im Herbst:
Bepflanzte Vorgärten laden zum Staunen ein!

Der Herbst bietet jedes Jahr ein beeindruckendes Schauspiel. Während sich die Gartensaison langsam zum Ende neigt, gibt die Natur noch einmal alles. Gerade im eigenen Garten kann man diese Zeit wunderbar genießen. Auf der Terrasse, gemütlich in eine Decke gekuschelt und mit einem warmen Tee in der Hand, oder zusammen mit Freunden rund um eine Feuerschale. Selbst bei einem Fensterblick auf den abwechslungsreich gestalteten Vorgarten lädt der Herbst zum Staunen ein. Mehr noch, da man jeden Tag mindestens zweimal durch den Vorgarten geht, sieht man diesen Gartenteil im Herbst und Winter sogar mit besonderem Interesse.

» mehr lesen

Tipps

Frühlingsblühende Zwiebeln jetzt pflanzen

Tulpen, Hyazinthen und andere Zwiebelblumen bringen im Frühjahr Farbe auf Balkon und...

» mehr lesen

Muscari in der Wohnung

Muscari können auch im Haus als Topfpflanzen zum Blühen gebracht werden. Dennoch...

» mehr lesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren