Aktuell

Dekorieren und Einrichten

Foto: anthuriuminfo. - Ob nun Vanille, Aprikose, Brombeere oder doch lieber Zitrone - die Welt der Anthurien hält für jeden Geschmack die richtige Sorte bereit.

Farben wie aus der Eisdiele:
Anthurien in sommerlichen Sorbettönen

Sie sind der ideale Blumenschmuck für die Sommermonate: die Anthurien. Denn anders als vielen anderen Schnittblumen macht ihnen die Hitze kaum zu schaffen. Die Pflanze kommt nämlich ursprünglich aus den tropischen Bereichen Amerikas und ist daher von Natur aus an hohe Temperaturen angepasst. Es muss also schon einiges passieren, bevor sie im Sommer den Kopf hängen lässt.

» mehr lesen

Ökologie

Foto: Hauert. - Bio Rasendünger: Um ein optimales Rasenbild zu erhalten, werden neben dem Frühjahr auch in den Sommermonaten ein bis zwei Düngergaben empfohlen.

Bio Dünger für den Rasen -
Gesundes Wachstum dank vieler kleiner Helfer

Hobbygärtner kaufen Bio Dünger vor allem für den Einsatz im Gemüsebeet. Verständlich: Wer Salat, Kräuter und Zucchini selber anbaut, möchte, dass die eigene Ernte Bioqualität hat. Aber auch für die anderen Gartenbereiche werden Bio Produkte zunehmend beliebter, weshalb immer mehr spezielle Bio Dünger für Rasenflächen erhältlich sind. Nicht nur den Graspflanzen, auch Mensch, Tier und Umwelt kommt das zugute.

» mehr lesen

Gut zu wissen

Balkongemüse mit Düngerkugeln optimal versorgt

Ob Dattel-, Roma- oder Cocktailtomaten - die saftig, roten Früchte sind ein beliebtes Balkongemüse. An einem sonnigen, vor Regen geschützten Standort können sie reich blühen und anschließend viele Tomaten bilden. Voraussetzung ist allerdings die regelmäßige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen. „Die einfachste Art, Tomatenpflanzen bedarfsgerecht zu versorgen, ist Langzeitdünger", empfiehlt Ludwig Eberspächer, Gartenbauingenieur beim Düngerspezialisten Hauert Manna. „Düngerkugeln geben Sie am besten direkt beim Einpflanzen zu den Wurzeln. Sie können sie aber auch noch nachträglich mit einem Stäbchen in die Erde stecken. Beim Kontakt mit Wasser geben die Kugeln immer wieder Nährstoffe ab - die ganze Saison. So bleiben die Pflanzen gesund und optimal ernährt." Die Wuxal Tomaten- und Gemüsekugeln eignen sich auch zur Versorgung anderer Balkongemüsearten wie Paprika, Zucchini oder Auberginen. Hauert » mehr lesen


Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Der Allium unifolium 'Eros' wird 30 bis 40 Zentimeter hoch und seine sternförmigen Blüten formen kleine, lockere Dolden in zartem Violett.

Bemerkenswert anders:
Allium kann nicht nur groß und kugelrund!

Bei Allium denken die meisten an die imposanten, kugelrunden Blütenbälle in intensivem Lila. Tatsächlich gibt es aber auch eine Vielzahl Arten und Sorten, die optisch ganz anders aussehen und trotzdem für begeisterte Blicke sorgen. „Allium, auch Zierlauch genannt, ist eine der abwechslungsreichsten Zwiebelblumen-Gattungen der Welt", erklärt Carlos van der Veek, Blumenzwiebelexperte von Fluwel. „Sie umfasst an die 940 Arten, hinzu kommen durch Kreuzung entstandene sogenannte Hybriden und unzählige Sorten. Die zepterähnlichen, riesigen Allium sind nur eine von vielen attraktiven Varianten."

» mehr lesen

Buchtipps

Foto: Servus. - Von A wie Alant bis Z wie Zwiebel reicht die Liste der Wurzeln, die Miriam Wiegele in ihrem neuen Buch vorstellt. Ausführlich beschreibt sie, gegen welche Beschwerden oder für welche positive Wirkung sie eingesetzt werden können.

Die Kraft der Wurzeln:
Heilwirkung und Anwendung

Die Baldrianwurzel ist eines der bekanntesten pflanzlichen Beruhigungsmittel. Nachgesagt wird ihr vor allem eine Wirksamkeit bei Unruhe- und Angstzuständen, Schlafstörungen oder nervositätsbedingten Herzbeschwerden. Die Petersilienwurzel dagegen ist harntreibend und somit hilfreich bei rheumatischen Erkrankungen, Gicht und Arthritis. Diese und viele weitere Wurzeln mit heilsamer Wirkung oder gutem Geschmack stellt Miriam Wiegele in ihrem neuen Buch vor - die Liste reicht von A wie Alant bis Z wie Zwiebel.

» mehr lesen

Garten kreativ

Foto: BGL. - Soll der Garten Ruhe ausstrahlen, empfehlen sich Kombinationen innerhalb einer Farbfamilie, wie Lila, Violett und Blau.

Von harmonisch bis kontrastreich:
Traumhafte Farbwelten im Garten!

Farben spielen im Garten eine wesentliche Rolle und sind häufig ausschlaggebend für die Wahl der Pflanzen. Meist entscheiden unsere persönlichen Vorlieben, ob das Grundstück vornehmlich in fröhlichem Rot oder Gelb blüht oder doch eher Pastelltöne wie Rosa oder Violett dominieren. Farben sind aber nicht nur eine Geschmacksfrage, sondern sie haben darüber hinaus auch hohen gestalterischen Wert. Mit ihnen lassen sich Harmonien und Spannungen erzeugen, Wärme oder Kälte vermitteln und sogar optisch das Raumgefühl verändern. Zusammengefasst: Farben beeinflussen, wie ein Garten auf uns wirkt. Daher raten Landschaftsgärtner, das farbliche Gesamtbild nicht dem Zufall zu überlassen, sondern die einzelnen Töne bewusst miteinander in Szene zu setzen.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Türkenbund-Lilien trumpfen je nach Sorte im Juni und Juli mit bis zu 30 Blüten an einem Stiel auf, wie hier die äußerst pflegeleichte 'Claude Shride'.

Bis zu 30 Blüten an einem Stiel:
Die wilde Anmut der Türkenbund-Lilien

Die Zeit der Lilien ist endlich da! Schon vor Monaten gepflanzt, erfreuen die eleganten Zwiebelgewächse nun nach und nach mit ihren eindrucksvollen Blüten. Es gibt sie in ganz unterschiedliche Farben, von reinem Weiß über zartes Rosa bis hin zu einem knalligen Rot und dunklem Braun. Auch in der Blütenform sind sie abwechslungsreich: Einige zeigen sich einfach, andere gefüllt, manche trompeten- oder schalenförmig und eine besonders kunstvolle Art hat ihre Blütenblätter interessant nach hinten geschlagen. Diese außergewöhnlichen Vertreterinnen nennt man aufgrund ihrer charakteristischen Form auch Türkenbund-Lilien oder - botanisch - Lilium martagon. Anders als ihre Schwestern, die zumeist erst im Juli im Garten alles geben, überzeugen sie bereits im Juni mit ihrer Pracht.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: Magical Hydrangea. - Die Hortensie 'Magical Revolution rosa' verblüfft mit einem Wechsel von einem Pastellton über Hellrot bis hin zu einem tiefen Weinrot mit einem Hauch Lila.

Magische Hortensien -
Zauberhafte Farbspiele im Beet und auf dem Balkon

Zunächst mag man meinen, die Magical Hydrangea unterscheiden sich nicht groß von anderen Hortensien. Aber dann verfärben sich plötzlich die ersten Blüten - ganz leicht zuerst, fast unauffällig, nach und nach aber immer mehr und schließlich haben die Dolden einen komplett anderen Ton!

» mehr lesen

Grün und Arbeitswelt

Foto: BGL. - Die Zukunft im Blick – auch in unsicheren Corona-Zeiten bietet der Garten- und Landschaftsbau Schulabgängern hervorragende Perspektiven.

Jetzt die berufliche Zukunft planen:
Nach vorn schauen, informieren, aktiv werden!

Auch wenn die Corona-Pandemie in diesem Frühjahr den normalen Schulbetrieb mehr als gestört hat, die Sommerferien rücken näher und somit auch das Ende des aktuellen Schuljahrs. Für eine weitere Generation von jungen Menschen bedeutet das: Schulabschluss und Start in ein neues Abenteuer. Doch wie genau die persönliche Zukunft aussehen soll, ist 2020 erheblich schwieriger herauszufinden als sonst. Es fehlte die letzten Monate an vielen Orientierungshilfen, die in normalen Jahren bei der Berufswahl unterstützen. Ausbildungsmessen, persönliche Beratungen, Stippvisiten in favorisierte Bildungseinrichtungen, Praktika bei potenziellen Ausbildungsbetrieben - alles wurde entweder abgesagt oder war nur unter Einhaltung strenger Auflagen möglich.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: GPP. - In den Sommermonaten haben Kalanchoës mittlerweile auch auf vielen Balkonen und Terrassen ihren festen Platz.

Bunte Farbtupfer auf Balkon und Terrasse:
Kalanchoës sorgen für gute Laune im Outdoor-Wohnzimmer

Gelb, Orange, Rot, Violett, Zartrosa oder Weiß - überall in den Gartencentern und Blumenläden kann man derzeit Kalanchoës mit ihren kleinen, leuchtenden Blüten entdecken. Kein Wunder, zählen die sukkulenten Gewächse doch bereits seit Anfang der 1930er Jahren zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in Deutschland. In den Sommermonaten haben sie mittlerweile aber auch auf vielen Balkonen und Terrassen ihren festen Platz. Wohl fühlen sie sich hier vor allem, wenn sie etwas geschützt vor Regen und der hellen Mittagssonne stehen.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: Helix. - Ein Teil des beeindruckenden Downderry-Sortiments ist seit geraumer Zeit auch bei uns im Fachhandel erhältlich.

Für mediterranes Sommer-Feeling:
Echter Lavendel auf Balkon und Terrasse

Wer keinen Garten hat, muss auf das sommerliche Feeling, das Echter Lavendel verbreitet, nicht verzichten. Der Halbstrauch eignet sich auch für die Topfbepflanzung auf Balkon und Terrasse. Vor allem die niedrig wachsenden Sorten sind dafür zu empfehlen. Der weißblühende Lavandula angustifolia 'Nana Alba' beispielsweise erreicht nur eine Höhe von 15 Zentimetern und ‘Peter Pan‘, der sich sowohl mit hell- als auch dunkellila Blüten schmückt, wird etwa 45 Zentimeter hoch. Hat man genügend Platz und kann entsprechend große Kübel aufstellen, gedeihen auch die imposanten Lavendel gut auf dem Balkon.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: fluwel.de. - Wer in diesen Tagen durch die Nachbarschaft schlendert, entdeckt hier und da kugelrunde Blütendolden auf langen Stielen, die wie ein Zepter über ihren Beetpartnern thronen: der Zierlauch.

Pompöse Blütenbälle im Beet:
Allium – schon jetzt ans nächste Frühjahr denken!

Bei Lauch denken die meisten vermutlich zuerst an die Küche. Schnittlauch, Porree, Knoblauch, Bärlauch - die Liste an schmackhaften Alliumgewächsen ist lang und bekannt. Wegen ihres Zierwerts werden diese eher selten gepflanzt. Anders geht es dem Zierlauch. Diese Zwiebelpflanze macht in erster Linie wegen ihrer attraktiven Blüten und typischen Form von sich reden.

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: BGL. - Kletterrosen zählen zweifelsohne zu den vertikalen Stars. Mit ihren eleganten Blüten verbreiten sie romantischen Charme im Garten. Sie benötigen in jedem Fall eine Kletterhilfe, an der ihre seitlichen Triebe durch Verhaken Halt finden und an die man die Pflanze festbinden kann.

Blühend in die Luft geklettert:
Diese Pflanzen bringen Farbe in die Vertikale

Schattenspender, Himmelsstürmer, Sichtschutzgeber, Mauerbegrüner ... Kletterpflanzen sind wahre Multitalente. Sie benötigen nur wenig Bodenraum und erreichen dennoch enorme Höhen. So lassen sich mit ihnen ganze Fassaden zum Blühen bringen, Mülltonnen verstecken, die Pergola imposant begrünen und intime Rückzugsorte schaffen. Und da die Welt der Kletter- und Rankpflanzen mit einer unglaublichen Vielfalt aufwartet, lässt sich wirklich für jeden Standort, jede Anforderung und jeden Geschmack die passende Art und Sorte finden.

» mehr lesen

Wussten Sie das?

Foto: Helix. - Schneller Sichtschutz zum Nachbargrundstücken oder zur Straße: die ‘Hecke am laufenden Meter‘.

Schneller Sichtschutz:
Komplett fertige Hecken kann man online bestellen

Wer eine klassische Hecke neu pflanzt, braucht etwas Geduld. In der Regel dauert es viele Jahre, bis die Gehölze eine zufriedenstellende Höhe und Dichte erreicht haben. Eine bewährte Alternative für grüne Begrenzungen zu Nachbargrundstücken oder zur Straße bietet die Helix Pflanzen GmbH mit ihrer ‘Hecke am laufenden Meter‘. Kernstück des Systems sind einzelne Heckenmodule, die aus einem verzinkten und witterungsbeständigen Metallgitter bestehen, an dem Kletterpflanzen zwei Jahre lang in der Gärtnerei vorgezogen und eingeflochten werden, so dass sie eine attraktive Blätterwand bilden.

» mehr lesen

Garten kreativ

Foto: fluwel.de. - Während der letzten Wochen haben viele Gartenbesitzer zahlreiche Knollen, wie Dahlien und Gladiolen, in den Boden gebracht und sich so einen blütenstarken Sommer gepflanzt.

Eine neue Gartenliebe ...
Jetzt schon auf den nächsten Frühling freuen!

Wie schön es ist, von lebendigen Pflanzen umgeben zu sein, wie gut es tut, wenn es rundum blüht und duftet, konnte jeder glückliche Gartenbesitzer in den letzten Wochen hautnah erleben. Das motiviert, sich auch weiterhin intensiver mit dem eigenen Grundstück zu beschäftigen. Man könnte fast sagen, diese neue Verbundenheit mit dem eigenen Grün in Verbindung mit der vielen freien Zeit der letzten Wochen hat bei vielen zu einer neuen Gartenliebe geführt.

» mehr lesen

News und Events

Foto: VGL NRW/LGS2020. - Seit dem 4. Mai 2020 ist die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort für Besucher geöffnet.

Grüne Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen:
Essenziell für Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft

Seit dem 4. Mai 2020 ist die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort  für Besucher geöffnet und schon in der ersten Woche gut angenommen worden. Die geplante, offizielle Eröffnungsveranstaltung musste allerdings coronabedingt mehrfach verschoben werden. „Selbstverständlich respektieren wir diese Entscheidung, schließlich geht die Sicherheit der Bevölkerung absolut vor", sagt H Christian Leonhards, Präsident des Verband Garten-Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V.. "Dennoch bedauern wir diese Absage sehr, denn so fehlt zum Beginn der Gartenschau eine wichtige Netzwerkveranstaltung, bei der die Gartenbaubranche mit der Landespolitik und vielen Kommunen, aber auch mit den Medien zusammentrifft und in den Dialog tritt."

» mehr lesen

Dekorieren und Einrichten

Foto: Syngenta Flowers. - Mit den farbenfrohen Blüten der tropischen Dipladenia 
wird aus einem vorher eher unscheinbaren Balkon eine Wohlfühloase, die uns an weite Strände oder in tropische Natur träumen lassen.

Urlaub auf Balkonien:
Mit Rio träumen wir uns in die Tropen

Verlängerung des Wohnzimmers, gemütlicher Essbereich unter freiem Himmel, der Ruheort bei Sonnenschein - der Balkon kann so vieles sein, wenn man ihn entsprechen gestaltet. Tatsächlich braucht es nicht einmal viel, um aus dem bisher unscheinbaren Ort eine Wohlfühloase zu machen. Vor allem farbenfrohe Blüten schaffen Urlaubsfeeling pur. Ideal sind Pflanzen, die aus den warmen Gebieten dieser Welt stammen und uns an weite Strände oder in tropische Natur träumen lassen. Ein gutes Beispiel könnte die Dipladenia sein.

» mehr lesen

Dach und Fassade

Foto: Helix/Von Sternberg Photography. -  'Biomura' ist bereits seit fast 15 Jahren in anderen europäischen Ländern erfolgreich im Einsatz und hat sich von unter sehr unterschiedlichen klimatischen Bedingungen bewährt.

Dauerhaft grüne, lebendige Fassaden -
Planung, Installation und Pflege aus einer Hand

Begrünte Häuserfassaden im urbanen Raum punkten mit zahlreichen positiven Effekten: Die Pflanzen binden Feinstaub, produzieren Sauerstoff und sorgen durch Beschattung und Verdunstung von Wasser für ein angenehmes Klima in der direkten Umgebung. Fassadenbegrünungen dämmen außerdem thermisch und können so dazu beitragen, Kosten für Heizung und Klimaanlage zu senken. Spätestens seit der französische Gartenarchitekt und Künstler Patrick Blanc um die Jahrtausendwende mit seinen vertikalen Gärten international bekannt wurde, ist unbestritten, dass natürliches Grün als Gestaltungselement ein Gebäude optisch enorm aufwerten und ihm eine ganz besondere Ausstrahlungen verleihen kann.

» mehr lesen

Obst, Gemüse und Co.

Foto: Hauert. - Vor allem Kinder lieben es, Beeren frisch gepflückt direkt vom Strauch zu verspeisen.

Bunt und gesund:
Beeren aus dem eigenen Garten

In einem richtigen Naschgarten dürfen Beerensträucher nicht fehlen: Ob weiße oder rote Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Stachelbeeren - die schmackhaften Früchte eignen sich hervorragend für Marmelade oder Kuchen. Vor allem Kinder lieben es aber auch, diese gesunden Vitaminbomben frisch gepflückt direkt vom Strauch zu verspeisen. Damit Obst und Beeren im eigenen Garten prächtig gedeihen, benötigen sie regelmäßig Dünger. Wer möchte, dass die eigene Ernte Bioqualität hat, setzt auf organische Produkte.

» mehr lesen

Traumgarten

Foto: BGL. - Sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken - abwechslungsreich bepflanzt ist der eigene Garten ein Erlebnis für die Sinne.

Augenschmaus und Leckerbissen:
Der Garten ist ein Erlebnis für die Sinne!

Sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken - unsere Sinne lassen uns unsere Umwelt auf vielfältige Weise wahrnehmen. Gerade im Frühling und Sommer, wenn sich die Pflanzen in allen Farben des Regenbogens zeigen, uns Blüten mit ihrem Duft verwöhnen, Bienen summen und Vögel zwitschern, ist die Natur ein herrliches Rundum-Erlebnis. Vor allem der eigene Garten begeistert mit seiner Pracht und lädt ein, sich entspannt hinzusetzen und die eigene grüne Oase auf sich wirken zu lassen.

» mehr lesen

Dekorieren und Einrichten

Foto: anthuriuminfo. - Hydroponie: Die Pflanzen wachsen im Wasser. Ein passendes Glasgefäß gibt ihnen Halt und ermöglicht zugleich einen freien Blick auf das Wurzelwerk.

Lang verborgenes freigelegt:
Anthurien können jetzt in voller Schönheit bewundert werden

Hydroponie ist ein neuer Deko-Trend, der Zimmerpflanzen von einer etwas anderen Seite zeigt: Ein zumeist verborgener Teil von ihnen, das Wurzelwerk, wird dabei freigelegt und so zu einem Schwerpunkt der Inszenierung. Ähnlich wie bei der Hydrokultur wachsen die Pflanzen nicht in Erde, sondern direkt im Wasser. Allerdings gibt es hier weder Steinchen noch Tongranulat. Lediglich ein passendes Glasgefäß gibt ihnen Halt und ermöglicht zugleich einen freien Blick auf die Wurzeln. Aber aufgepasst: Nicht alle Gewächse eignen sich für diesen Trend.

» mehr lesen

Garten praktisch

Foto: Hauert. - Neben dem optimalen Standort und der Bodenqualität ist vor allem die Versorgung mit Dünger bei Rosen entscheidend für einen reichen Blütenflor und eine gesunde Blattfarbe.

Majestätische Blütenfülle:
So wird's ein Sommer voller Rosen

Ob Kletter-, Strauch-, Bodendecker- oder Beetrosen - in den Sommermonaten übernehmen die „Königinnen der Blumen" in Gärten und Vorgärten die Herrschaft. Vor allem im Juni und Juli zeigen sie sich in ganzer Schönheit und farbenfroher Pracht. Wer sein eigenes grünes Reich mit den edlen Gehölzen schmücken möchte, pflanzt sie am besten im Herbst oder frühen Frühjahr. Dann findet man Rosen vor allem wurzelnackt, also ohne Erdballen, im Handel. Aber keine Angst: Auch für Gartenbesitzer, die diesen Zeitpunkt verpasst haben, kann es in diesem Jahr noch ein blütenreicher Rosensommer werden ...

» mehr lesen

Pflanzenvielfalt

Foto: Helix. - Echter Lavendel ist von Natur aus hitzeresistent und genügsam und daher die ideale Gartenpfanze für die kommenden heißen Sommer.

Aus guten Gründen beliebt:
Echter Lavendel trotzt Hitze und Trockenheit!

Der Klimawandel stellt die Gartengestaltung vor neue Herausforderungen. Langanhaltende Hitzeperioden und Trockenzeiten machen nicht nur Mensch und Tier zu schaffen, auch viele der traditionellen Gartenpflanzen leiden unter den veränderten klimatischen Bedingungen. Während der letzten heißen Sommer zeigten einige Gewächse deutliche Anzeichen für Hitzestress, andere vertrockneten sogar ganz - und das trotz täglicher Runden mit dem Gartenschlauch. Daher rücken mehr und mehr Arten und Sorten ins gärtnerische Rampenlicht, die von Natur aus mit hohen Temperaturen und wenig Wasser gut zurechtkommen. Eines dieser genügsamen Gewächse ist der äußerst hitzeresistente Echte Lavendel (Lavandula angustifolia), der sich durch einen feinen Duft auszeichnet und dessen Pflanzzeit jetzt beginnt.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: Hauert. - Ab etwa Mitte Mai ist der perfekte Zeitpunkt, um den eigenen Topfgarten auf Vordermann zu bringen.

Blütenfülle und Ernteglück -
Damit die Pflanzenvielfalt auch im Topfgarten gedeiht

Ab etwa Mitte Mai ist der perfekte Zeitpunkt, um den eigenen Topfgarten auf Vordermann zu bringen. Jetzt, wo nicht mehr mit Nachfrösten zu rechnen ist, können mehrjährige, nicht winterharte Pflanzen wieder nach draußen gebracht und neue ausgesucht und eingepflanzt werden. Damit ein Topfgarten wirklich lange Freude macht, ist es wichtig, bereits beim Kauf auf die Bedürfnisse - insbesondere die Standortansprüche - der Pflanzen zu achten.

» mehr lesen

Balkon und Terrasse

Foto: Syngenta Flowers. - Die Imara ist ein ganz neues Fleißiges Lieschen, das gegen den Falschen Mehltau resistent ist.

Dieses Fleißige Lieschen ist die Nummer Sicher:
Imara bringt jeden Balkon zum Blühen, wetten?

Pflanzen schaffen eine Wohlfühl-Atmosphäre. Mit ihnen lässt sich wunderbar dekorieren und das eigene Heim eindrucksvoll in Szene setzen. Das gilt nicht nur für die Wohnung, sondern vor allem auch für die Terrasse und den Balkon.

» mehr lesen

Tipps

Stauden und ihre Lebensbereiche

Die Gruppe der Stauden ist beeindruckend vielfältig und abwechslungsreich. Sie kommen...

» mehr lesen

Rambler-Rosen mögen's oben sonnig und unten schattig

Da die Rambler eine Züchtung aus Wildrosen sind, haben sie an ihren Standort auch...

» mehr lesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren